Samstag, 21. Oktober 2017

10 kleine Burggespenster - Kein Schatz für Zipfel


Vor einiger Zeit habe ich euch das niedliche Pappbilderbuch "10 kleine Burggespenster im Wald" vorgestellt. Die Bücherwelt der 10 kleinen Burggespenster beschränkt sich nicht nur auf Pappbilderbücher. Es gibt auch Vorlesebücher ab etwa 5 Jahren. Eines davon habe ich mit meinem großen Räuber gelesen und wir wollen es euch heute vorstellen: Kein Schatz für Zipfel. 

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Luzifer Junior - Ein teuflisch gutes Team


Für Luzifer Junior, dem Sohn des Teufels, gehen die Ferien zu Ende und das bedeutet die Rückkehr in die Welt der Menschen, ein Wiedersehen mit seinen Freunden und endlich wieder der Genuss von Schokolade.  Doch das neue Schuljahr läuft nicht ganz reibungslos. Die ständige Heimlichtuerei vor seinen Freunden (er darf seine wahre Identität nicht enthüllen), das merkwürdige Verhalten seiner Freundin Lilly, die aggressiven Rugby-Jungs der Dorfmannschaft und nicht zuletzt der noch nicht enttarnte Spion seines Vaters lassen Luzi nicht zur Ruhe kommen.

Dienstag, 17. Oktober 2017

Das Fundament der Ewigkeit



Nach „Die Säulen der Erde“ und „Die Tore der Welt“ gibt es nun endlich Nachschlag in Sachen Kingsbridge. Diesmal führt uns Ken Follett in die Zeit von Elizabeth I., einer Zeit voller Kriege zwischen Katholiken und Protestanten. Die protestantische Elizabeth Tudor gewinnt den Kampf um die Krone und beginnt ihre lange und erfolgreiche Regierungszeit, die allerdings nie leicht war. Nicht nur die anderen europäischen Königreiche waren eine Bedrohung, sondern auch die Gegner im eigenen Land, wo es einige Intrigen aufzudecken und zu vereiteln gab. 

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Kräuterhexe Thymiana beim Koboldkönig

 

Liebt ihr auch Kräutergärten? Meine Söhne, vor allem der große Räuber, wird auf Märkten magisch von Seifensiedern und anderen duftigen Ständen angezogen. Und im Garten reibt er in der Kräuterecke gerne über die Blätter, um die Pflanzen so richtig zum Duften zu bringen. In der Küche erwische ich die Jungs öfter, wie sie über der Gewürzschublade hängen und ihre Favoriten diskutieren. Genau diese duftigen Sinne werden in „Kräuterhexe Tymiana beim Koboldkönig“ angesprochen. Dieses Buch hat nämlich duftende Seiten. Ja, ihr habt richtig gelesen: DAS BUCH DUFTET!

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Götterfunke. Hasse mich nicht



Jess ist zurück aus dem Sommercamp. Enttäuscht von ihrer ehemals besten Freundin Robyn, setzt diese noch einen drauf und erzählt in der Schule Lügengeschichten über Jess. Als dann auch noch Cayden als neue Schüler an der Monterey High School auftaucht, ist der erste Schultag gründlich ruiniert. Was wollen Cayden, Apoll, Athene, Zeus und Hera in Monterey? Und wird auch Agrios dort auftauchen?

Donnerstag, 5. Oktober 2017

Supermops und der dreiste Dackelraub




Helge hat einen Hund als Haustier - der Traum vieler Kinder, oder? Aber Helge ist nicht glücklich, denn Mops schläft den ganzen Tag und ist voll laaaangweilig. Wie gern hätte er ein richtig gefährliches Haustier gehabt, z.B. ein Krokodil. Was Helge nicht weiß, ist das Mops während er in der Schule ist, immer das Haus nach Futter absucht. So findet das faule Exemplar von Hund eines Tages ein merkwürdiges Gammelwürstchen hinterm Kühlschrank, dessen Verzehr ungeahnte Folgen haben wird.

Dienstag, 3. Oktober 2017

Henry Smart - Im Auftrag des Götterchefs



Henry Smart, Schüler aus Kalifornien, wird von seinem Vater für die Dauer der Ferien nach Bayreuth verschleppt. Wer Bayreuth hört, denkt wahrscheinlich sofort an Richard Wagner und das Opernhaus. Genau dort hat Henrys Vater für die Dauer der Festspiele eine Anstellung als Maskenbildner. Sein Wunsch ist es, dass der Sohn die deutsche Heimat seiner verstorbenen Mutter kennenlernt. Nur das Henry nicht so erfreut ist, seine Sommerferien in einer deutschen Kleinstadt zu verbringen. Die Pension, in der er mit seinem Vater wohnt, entpuppt sich allerdings als Wohnort von 3 ungewöhnlichen älteren Damen und als dann noch statt der bestellten Pizza ein schlecht gelaunter Riese auftaucht, wittert Henry ein Abenteuer und begibt sich auf die Suche. Was er dann herausfindet, hätte er sich in seinen kühnsten Träumen nicht ausdenken können. 

Sonntag, 1. Oktober 2017

Ab die Post!


Heute möchte ich euch ein Kreativbuch vorstellen, dass mich absolut begeistert hat. Wie der Titel "Ab die Post!" schon erahnen lässt, dreht sich alles um die Post. Das Besondere ist, dass hier nicht einfach nur einzelne DIY-Ideen mit Anleitung aneindergereiht aufgeführt werden. Nein, dieses Buch ist viel mehr. Das ganze ist in eine Comicgeschichte eingebunden. Der Briefträger Ricky Schnick freut sich, wenn er bei Fantasilie Post abgeben kann, denn die Briefe, die sie bekommt, sind immer ganz besonders schön. Die beiden kommen ins Gespräch, wieso Fantasilie immer so tolle Briefe bekommt und so wird Ricky Schnick auf einen Ausflug eingeladen, mit Fantasilie zusammen einige ihrer Freunde zu besuchen. Daraus ergibt sich eine Gliederung des Buchs. Immer wieder besuchen wir neue Freunde und bekommen dort deren Spezialgebiet vorgestellt. Was ich besonders schön finde, ist die direkte Ansprache des Lesers. Das schafft Nähe, wirkt persönlich und man fühlt sich wohl und angesprochen.

Donnerstag, 28. September 2017

Und plötzlich war Frau Honig da




Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, das einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen gefunden hat: „Und plötzlich war Frau Honig da“ von Sabine Bohlmann. Und darum geht es: Julius Sommerfeld ist Witwer und Vater von 4 Kindern: Theo, Camille, Betty und Hugo. Er ist total überarbeitet, die Kinder mehr oder weniger sich selbst überlassen. In dieser Situation klingelt es an der Tür und Frau Honig, Kindermädchen von der VFFDAÜDKW (= Vermittlungsstelle für Familien, denen alles über den Kopf wächst), übernimmt das Ruder. Vater Sommerfeld ist verwirrt, da er nie ein Kindermädchen bestellt hat, erkennt aber schnell den Nutzen und kehrt zu seiner Arbeit zurück. Im Laufe der Geschichte beschäftigt sich Frau Honig mit jedem Kind und hilft ihnen bei ihren Problemen und bringt sie (einschließlich Vater) wieder als Familie zusammen. Dabei setzt sie ungewöhnliche und auch magische Methoden ein. Erinnert das euch ein bisschen an Mary Poppins oder die zauberhafte Nanny?

Dienstag, 26. September 2017

Der Igel Nepomuk





Igel Nepomuk erwacht viel zu spät aus seinem Winterschlaf. Dünn und schwach macht er sich auf die Suche nach etwas zu essen. Sein Freund, der Hofhund Emmerich hat leider nichts mehr für ihn, aber letztendlich wird er dann bei Kuh Wilma fündig, die etwas Milch für ihn hat. Wir begleiten Nepomuk durch den Frühling, Sommer und Herbst, bis er sich wieder zum Winterschlaf in eine Höhle zurückzieht. Zahlreiche Erlebnisse und Begegnungen machen das Buch zu einer kurzweiligen Lektüre.

Montag, 25. September 2017

Das Sams feiert Weihnachten




Seit unser Sommerurlaub zu Ende ist, fragen mich meine Kinder ständig: wann ist Weihnachten? Wie viele Tage dauert es noch bis ich meinen Adventskalender bekomme? Können wir Plätzchen backen? Unglaublich! Ob es an dem schlechten Wetter der letzten Tage liegt? Nun ich möchte noch keine Weihnachtsdeko auspacken. Aber statt Plätzchen haben wir zumindest leckere Cookies gebacken und meinem großen Räuber (7) habe ich das brandneue Weihnachtsbuch "Das Sams feiert Weihnachten" vorgelesen.

Donnerstag, 21. September 2017

Zipfelmaus und die Glitzerkatze




Zipfelmaus freut sich auf ein paar ruhige Wochen. Frau Bienenstich ist im Urlaub und Zipfelmaus hat sturmfreie Bude. Leider nicht lange. Denn da steht Victoria (die Nichte) mit ihrer Kuscheltierkatze Tinette vor ihr. Das war es dann wohl mit der ruhigen Zeit. Als Vicci auch noch entführt wird und der Smaragdring von Frau Bienenstich verschwindet, steht Zipfelmaus und seinen Freunden eine eher aufregende Zeit ins Haus. 

Northanger Abbey



Dieses Jahr ist Jane Austen bereits 200 Jahre tot. Eine starke Frau, deren Bücher immer noch in aller Munde sind und die oft verfilmt wurden. Und ich habe tatsächlich noch kein einziges Buch von ihr gehört oder gelesen, nur einige Verfilmungen gesehen. Also ich nun zu Beginn der Jahres das Buch „Emma, der Faun und das vergessene Buch“ von Mechthild Gläser gelesen habe, das ein Hommage an Jane Austen darstellt, reifte in mir der Wunsch, das zu ändern. Ich habe mir dafür „Northanger Abbey“ ausgesucht, als Hörbuch von Random House Audio und gelesen von Fritzi Haberlandt. Ich wollte unbedingt ein Werk kennenlernen, von dem ich noch keine Verfilmung gesehen hatte, um ganz unvoreingenommen und ohne vorgefertigte Bilder im Kopf rangehen zu können.

Dienstag, 19. September 2017

Die drei Magier - Das magische Labyrinth

 
Conrad muss mit seiner Freundin Vicky bei Mathelehrer Drachenbaum nachsitzen. Bei der brütenden Hitze hocken sie im Klassenzimmer vor ihren Aufgaben während Drachenbaum es sich wahrscheinlich vor einem riesigen Eisbecher gutgehen lässt. Also überredet die aufmüpfige Vicky Conrad zu einem Ausflug an den Badesee. Conrads Schwester Mila gesellt sich zwangsweise dazu. Als die drei Kinder beim Baden unter Wasser gezogen werden, landen sie in einer ihnen unbekannten Welt: Algravia. Hier gibt es Trolle, sprechende Bäume, leuchtende Lunies und den bösen Zauberer Rabenhorst. Als die Drei zu Fia Feu in die Mühle kommen, erfahren sie von Zauberkater Kasimir, dass sie die drei auserwählten Magier sein sollen, die die 3 stärksten Zauberstäbe aus den magischen Labyrinth holen sollen bevor dies dem bösen Zauberer gelingt und Algravia damit dem Untergang geweiht ist.

Samstag, 16. September 2017

Die unsinkbaren Drei



Kapitän Flitschauge sieht sich einer meuternden Mannschaft gegenüber. Er übersteht die Meuterei, die Mannschaft ist allerdings auch fort. Was für ein Glück, dass da ein neuer Pirat in einem Suppenkessel vorbeikommt: Gräte, von Beruf Schiffskoch. Und ein dritter Pirat lässt auch nicht lange auf sich warten: der etwas sprechfaule Bumskopp, gelernter dritte Pirat. Diese neue Mannschaft stellt den Kapitän jeden Tag vor neue Herausforderungen.

Freitag, 15. September 2017

Circus Baldoretti und der verborgene Schatz



Henriks Mutter, von Beruf Lehrerin, wird an den Circus Baldoretti versetzt. Dort lernt Henrik Loiza, die Tochter des Zirkusdirektors, und Pepe kennen und freundet sich mit ihnen an. Loizas Mutter hat vor ihrem Tod ihr Erbe versteckt. Nun braucht ihr Vater dringend das Gold und den Siegelring, um unangefochten weiter als Direktor dem Zirkus vorzustehen. Aber der Schatz ist sehr gut versteckt. Zum Glück hat Loizas Mutter einen rätselhaften Brief hinterlassen. Ob die 3 Freunde alle Rätsel lösen können, bevor die Feinde des Direktor fündig werden?

Sonntag, 10. September 2017

Bilderbuchwoche Verlosung: "10 kleine Burggespenster im Wald"




Kennt ihr die Buchreihe "10 kleine Burggespenster" von Susanne Göhlich? Ich möchte euch heute eins der gerade erschienen Bilderbücher der Reihe vorstellen und verlosen. 

Samstag, 9. September 2017

Bilderbuchwoche Tag 6: "Vorne kurz und hinten lang"





In "Vorne kurz und hinten lang" begleiten wir einen Friseur durch seinen Tag. Da kommen die unterschiedlichsten Kunden und jeder wird beraten, frisiert oder gar getröstet und glücklich gemacht. Ob Schneiden, Fönen oder Färben - für alles gibt es eine Lösung. Die tierischen Kunden haben die verschiedensten Anforderung - der eine hat zu viele Haare, der andere eine Glatze, die einen sind winzig, für andere braucht man eine Leiter, um an den Kopf zu kommen.

Freitag, 8. September 2017

Bilderbuchwoche Tag 5: "Mozart & Robinson und der gefährliche Schiffbruch"




Mozart ist ein Hausmaus. Er hört gerne Musik und liest Bücher. Robinson ist eine Feldmaus, die gerne Vögel und Insekten beobachtet und in seiner Hängematte entspannt. Als Robinson eines Tages seinen Freund Mozart besucht, liest der gerade die Geschichte von Robinson Crusoe. Robinson ist ganz begeistert, dass der Held des Buchs genauso heißt wie er und er möchte auch so ein  Abenteuer erleben. So basteln die beiden Freunde kurzerhand ein Floß aus Korken, Zahnstocher, Gummibändern und Stoff. Durch den Regen hat sich ein Rinnsal vor dem Haus gebildet - perfekt für eine Mäuse-Floßfahrt. Und dann stranden sie tatsächlich wie Robinson Crusoe auf einer kleinen Insel.

Donnerstag, 7. September 2017

Bilderbuchwoche Tag 4: "Tom, der kleine Astronaut"



Tom baut sich ein Raumschiff und das schafft er an nur einem Tag! Als nächstes bereitet er seinen Flug vor: stellt Gepäck zusammen, besorgt sich einen Raumfahreranzug, sucht die Besatzung aus und trifft die letzten Vorbereitungen. Und dann geht es los - einen neuen Planeten entdecken und mit Außerirdischen Freundschaft schließen.

Mittwoch, 6. September 2017

Bilderbuchwoche Tag 3: "Wir zwei sind Freunde fürs Leben"



Hase und Igel, zwei sehr unterschiedliche Gesellen, sind beste Freunde und machen alles gemeinsam. Eines Tage spielen sie Inselhüpfen (man hüpft von einem Ufer auf einen Stein im Bach und von da aus an das andere Ufer) und der Hase ist dem Igel natürlich haushoch überlegen. Während der Igel mit seinen kurzen Beinen oft im Wasser landet, springt der Hase mit Leichtigkeit an das andere Ufer. Da dieses einfache Gewinnen auf Dauer langweilig wird, möchte der Hase gern etwas anderes spielen. In diesem Moment taucht ein Eichhörnchen auf und bringt den Hasen auf ganz neue Spielideen. Und so ist der Igel bald vergessen. Traurig und einsam verbringt er den Tag. Als eine Stimme ihm einflüstert, dass Hase und Eichhörnchen so toll zusammenpassen, da sie ja beide so schönes weiches Fell haben und gut springen können, begibt er sich auf die Suche, kann den Hasen aber nirgendwo finden. Der kleine Igel fühlt sich einsam und verlassen, aber auch wütend. Aber ist immer alles so, wie es auf Anhieb erscheint?

Dienstag, 5. September 2017

Bilderbuchwoche Tag 2: "Ich bin für dich da!"




Ein kleines Stachelschwein sieht einen saftigen leckeren Maiskolben, der ihn in einen wahren Glückszustand versetzt. So vollkommen zufrieden mit sich und der Welt, trifft ein dicker Wassertropfen seinen Kopf. Es ist die Träne einer Giraffe. Glück ist toll und am tollsten ist es natürlich, wenn alle glücklich sind. Aber wie erlangt man als kleines Stachelschwein die Aufmerksamkeit einer großen Giraffe? 

Montag, 4. September 2017

Bilderbuchwoche Tag 1: "Die verflixten sieben Geißlein"

Willkommen zur Bilderbuchwoche! Diese Woche möchte ich euch jeden Tag ein frisch erschienenes Bilderbuch vorstellen. Den Auftakt machen „Die verflixten sieben Geißlein“ von Sebastian Meschenmoser. 


Der Titel lässt bereits erahnen, dass dieses Buch sich nicht so ganz an die überlieferte Märchenvorlage der Gebrüder Grimm hält. Der Wolf hat Hunger und verkleidet sich als Ziegenmutter, um die sieben Geißlein zu verschlingen. Soweit kennen wir das Märchen noch. Der Wolf stürmt ins Haus und alle Zicklein haben sich versteckt und der Wolf hat ein Problem. Das Zimmer ist so unordentlich, dass es ihm unmöglich ist, die sieben Geißlein zu finden. Also wird das Wohnzimmer aufgeräumt und geputzt, aber inzwischen haben sich die schlauen 7 schon im nächsten Zimmer versteckt und auch hier herrscht das Chaos. Und so geht es durch das ganze Haus. Als alles endlich so aufgeräumt ist, dass kein Zicklein sich mehr verstecken kann, kommt die Ziegenmutter nach Hause. Den Abschlussgag, der nun folgt, bleibt mein Geheimnis. Was haben wir gelacht bei diesem Buch, klein wie groß!

Sonntag, 3. September 2017

Mick Mangodieb und die Rezepte der sieben Weltmeere



Als ich dieses Buch entdeckte, ging mir in etwa folgende Gedanken durch den Kopf: "Was für ein schönes Cover...so märchenhaft....Mangodieb...ich liebe Mangos...Rezepte der sieben Weltmeere?...eine Geschichte, in der es ums Kochen geht? Muss ich lesen!" Und dann habe ich dieses Buch verschlungen. Es geht um den 11jährigen Mick, der zusammen mit seiner kleinen Schwester Lori und zwei dem Waisenhaus entflohenen Kinder Pieke (ein Mädchen) und Remo in einer Hütte am Strand wohnt. Seine Eltern wurde auf eine kleine Felseninsel verbannt. Herrscher von Minelotte ist ein Kaiser, der nur Weißbrot mit Zucker isst. Als Mick beim Diebstahl von Mango im kaiserlichen Garten erwischt wird, schlägt er dem Kaiser einen Handel vor: Er kocht sieben Tage für ihn und wenn es dem Kaiser schmeckt, lässt er alle Gefangenen der Felseninsel frei. Im Gegenzug verlangt der Kaiser Micks Tod in der Haibucht, sollte es ihm nicht schmecken. Mick kocht also um sein Leben!

Freitag, 1. September 2017

Der kleine Drache Kokosnuss bei den wilden Tieren



Das lang ersehnte neue Abenteuer des kleinen Drachen Kokosnuss ist da und für meinen Großen "Pflichtprogramm". Mit hohen Erwartungen machten wir uns ans Lesen. Das Stachelschwein Matilda ist als Austauschschülerin in Afrika und der Affe Jojo im Gegenzug auf der Dracheninsel. Als von Matilda ein Brief aus Afrika kommt, machen sich Kokosnuss, Oskar und Jojo Sorgen und beschließen in die afrikanische Savanne zu fliegen und nach Matilda zu suchen. Was sie dort von den tierischen Bewohnern hören, beunruhigt sie noch mehr. Matilda hat sich in große Gefahr begeben.

Donnerstag, 31. August 2017

Ein Fall für 3: Ein rätselhafter Einbruch




Carlo, Semra und Ben begeben sich in diesem Band auf Einbrechersuche. Im Zooladen wurde eingebrochen und die Meerschweinchen wurden freigelassen. Aber hat der Einbrecher sonst noch etwas mitgenommen? Und wie kann man ihn aufspüren? Zusammen mit Carlo, Semra, Ben und Onkel Till begeben wir uns wieder auf die Suche nach Hinweisen und lösen Rätsel.

Mittwoch, 30. August 2017

Oetinger-Summer-Reading-Challenge - Monatsaufgabe August


Die Oetinger-Summer-Reading-Challenge von Kathrineverdeen endet heute. Und ich denke, ich weiß schon, wer die Gewinnerin ist. Ich bin gespannt, ob ich richtig liege. An dieser Stelle möchte ich auch Kathrin ein großes Danke für die Organisation übermitteln. Es hat viel Spaß gemacht!

Nun bin ich euch noch die Monatsaufgabe August schuldig. Die Aufgabe war: 

Ein Fall für 3: Das geheimnisvolle Testament



Kinder lieben Schnitzeljagden. An jedem Kindergeburtstag steht das ganz oben auf der Wunschliste meines Sohnes und alle Gäste sind immer mit Feuereifer dabei. Bjarne Blomkvist nutzt diese Vorliebe vieler Kinder für sein Buch „Das geheimnisvolle Testament“ aus der Reihe „Ein Fall für 3“, dass unter der Marke „Büchersterne“ des Oetinger Verlags erschienen ist. Erich Vogel, der Eigentümer einer großen Villa, ist verstorben und hat ein geheimnisvolles Testament hinterlassen. Carlo, Semra und Ben sollen Onkel Till dabei helfen, innerhalb von 90min anhand von Hinweisen das zweite Testament zu finden. Und der Leser ist mittendrin und darf miträtseln.

Montag, 28. August 2017

Kalle Komet



Kaum ein Kind geht abends gerne und freiwillig ins Bett. Zu schön ist das Spielen und die Kleinen versuchen, das Unvermeidliche möglichst lange hinzuzögern. Nach der allabendlichen Gute-Nacht-Geschichte tritt dann der Moment ein: das Kind soll schlafen. Genau hier holt Susanne Glanzner ihre kleinen Leser ab. Paul mag auch nicht einschlafen, wälzt sich im Bett umher und seufzt laut. Da klopft es am Fenster. Paul traut sich kaum nachzuschauen. Verblüfft entdeckt er Kalle Komet in einer knallroten Rakete vor dem Fenster. Der hat Paul so laut seufzen gehört, dass er ihn auf eine Spritztour mit dem Ziel „MARSmallows zu angeln“ einlädt.

Wilma & Wilhelm: Geheim geht anders


Jaro Löwenstein ist gerade umgezogen. Eines Tages entdeckt er, dass in der neuen Wohnung nicht nur seine Eltern und er wohnen, sondern auch noch zwei wuschelige blaue Wesen, die auf den Namen Wilma und Wilhelm hören. Jaro kann die beiden nur sehen und hören, wenn er eine bestimmte Brille aufzieht, die er in den Büschen im Garten gefunden hat. Wilma und Wilhelm treiben jede Menge Schabernack, haben aber auch sehr herzwärmende Ideen. Jaro gerät allerdings immer wieder in Erklärungsnöte, mit wem er da spricht. Nicht die besten Voraussetzungen um neue Freunde zu finden.

Sonntag, 27. August 2017

Grumbuck!



Heute möchten wir euch ein neues "Nochmal"-Bilderbuch vorstellen: Grumbuck! Und darum geht es: Oliver  und Troll betreiben ein kleines beliebtes Café. An einem besonders turbulenten Tag kommt ihnen Olivers kleine Schwester Molly abhanden. Oliver begibt sich mit Troll auf die Suche. Dabei wird er gewarnt, er solle nicht zu nah an den Mampfberg gehen, denn da haust Grumbuck, der größte, gemeinste, grummeligste Troll, den es gibt. Aber Oliver kann man damit keine Angst machen und die Spuren seiner Schwester Molly führen genau dorthin. Was dann weiter passiert, verrate ich nicht, denn die Geschichte wartet mit einigen Überraschungen auf. Meine Söhne folgen dem Buch jedesmal gespannt und selbst jetzt, wo sie die Geschichte kennen, lauern sie mit leuchtenden Augen auf jede Wendung. Das Buch ist derzeit einfach der Renner. 

Donnerstag, 24. August 2017

Der Wal und das Mädchen



Als ich gelesen habe, dass Tanja Kinkel ein Bilderbuch für Kinder geschrieben hat, bin ich neugierig geworden. Bisher kenne ich nur historische Romane von Frau Kinkel. Wie wird sie sich wohl im Kinderbuchsektor schlagen? "Der Wal und das Mädchen" handelt von einem neugierigen kleinen Wal und dem Mädchen Maria, die Freundschaft schließen. Und schon einmal vorab: Der kleine Räuber (4) rief nach dem ersten Vorlesen sofort "Nochmal!", was in meinen Augen die höchste Auszeichnung für ein Bilderbuch ist. Im Moment lesen wir das Buch jeden Tag.

Dienstag, 22. August 2017

Paul und Konopke



Paul ist ein quietschgelber Kanarienvogel, der im Wald Momsawi wohnt. Er fühlt sich sehr allein, haben die andern Tiere doch alle mindestens einen Artgenossen zum Spielen. Es ist auch nicht sehr hilfreich, dass Paul gern mit seinen pfeilschnellen Flugkünsten angibt und damit bei den anderen Tieren so einiges durcheinander bringt. Und dann gibt es da die Ratte Xilvia, die auf einem Müllberg wohnt. Man sieht sie nie, aber man hört, sie kann zaubern und sie hat einen Schatz. Die Tiere des Waldes rätseln, was das wohl sein könnte. Eines Tages machen sich zwei Eichhörnchen auf den Weg und rauben diesen Schatz. Aus Rache verwandelt Xilvia alle Tiere des Waldes zu Stein. Nur Paul hat Glück. Bei ihm wird nur ein Flügel versteinert. Fliegen kann er so allerdings nicht mehr. Dann trifft er den Bären Konopke. Konopke ist so voller Liebe, dass er nicht zu Stein verwandelt werden konnte. So begeben sie sich auf die Suche nach Schatz, um ihn der Ratte wieder zurückzubringen. Aber wird Xilvia die Tiere auch freiwillig zurückverwandeln? 



Montag, 21. August 2017

Petronella Glückschuh: Tierfreundschaftsgeschichten



Petronella Glückschuh ist mit neuen Tiergeschichten zurück. „Tierfreundschaftsgeschichten“ heißt der dritte Band. In sechs neuen Geschichten kommt sie einem tierischen Dieb auf die Schliche, erforscht Guppys hautnah, rettet Kaninchen, verhilft einen ihrer Hühner zum Mutterglück und das ohne einen Hahn, bringt eine Blindschleiche zum Tierarzt und verbringt mit ihrer Oma ein paar Tage unterm Falkenhorst, um ein Nest mit Eier zu bewachen. Nach den Geschichten gibt es abschließend noch ein kleines Kapitel mit Wissenswertem über Waschbären. Die Geschichten sind unterschiedlich lang und jede für sich interessant. Meine zwei Zuhöhrer haben immer gespannt zugehört und so ganz nebenbei noch einiges über die jeweiligen Tiere gelernt. 

Freitag, 18. August 2017

Zeitreise auf 4 Pfoten: Eine Katze für Kleopatra




Professor Tempus ist ein genialer Erfinder. Nur die Zeitreisemaschine läuft noch so wie sie sollte. Und so kommt es, dass Lia (seine Enkelin) eines Tages eine Vielzahl Tiere, sogar ein Dinosaurier ist dabei, aus der Maschine strömen sieht. Alle diese Tiere haben in ihrer Zeit, das Geschehen entscheidend beeinflusst und müssen daher dringend zurückgebracht werden, um die Zeitlinie und die Gegenwart zu erhalten. Den Anfang macht eine kleine Katze, die zu Kleopatra ins alte Ägypten gebracht werden soll. Und so brechen Professor Tempus, Lia und Madame Curie (kurz Curry genannt und eine schlaue Hündin) mit dem Kätzchen in der Zeitmaschine nach Ägypten auf. Bleibt die Frage, wie man das Kätzchen an die Pharaonin bringt, ohne die Freiheit oder gar das Leben zu verlieren. Zum Glück lernen die Zeitreisenden die Tochter des Baumeisters kennen. So lernen sie nicht nur viel über die Gepflogenheiten der damaligen Zeit, sondern bekommen auch Zugang zum Palast. Und dann ist auch noch detektivischer Verstand und eine gute Spürnase von Nöten. Wie gut das es Hündin Curry gibt. Nun liegt es ihr, ihre Begleiter vor einem Schicksal als Krokodilfestessen zu bewahren.

Donnerstag, 17. August 2017

Stille Post für Fräulein Samstag


Kinder im Kindergartenalter haben oft Probleme die Wochentage zu nennen, schon gar nicht in der richtigen Reihenfolge. Für sie sind allein schon Begriffe wie heute, morgen und gestern in der korrekten Anwendung eine Herausforderung. Hier setzt das Bilderbuch „Stille Post für Fräulein Samstag“ an. Und das ist die Geschichte dazu: 

Mittwoch, 16. August 2017

Zauberhafte Ferien im Harz



Nach drei Wochen Urlaub befinde ich mich mitten im Nachurlaubsblues. Was hilft besser dagegen als sich mit Hilfe eines schönen Buch nach einem neuen Urlaubsziel umzuschauen. Und so verreise ich heute mit Lilly und Nikolas in den Harz. Wir besuchen u.a. Wernigerode und Quedlinburg, besuchen den Brocken und den Hexentanzplatz, die Burgruine Regenstein, ein altes Bergwerk, eine Tropfsteinhöhle und vieles mehr. Der Harz ist ja das Land der Hexen. Wenn man z.B. durch Wernigerode spaziert, werden an allen Ecken und Enden Hexen als Souvenir angeboten. Und nicht nur dort. Blöd nur, dass Lilly Angst vor Hexen hat. Sie hat sich bei einem Theaterstück so vor den Hexen gegruselt, dass sie diese nun möglichst meiden möchte. Was aber gar nicht so einfach ist, wenn man niemanden seine Ängste mitteilt. Aber so viel sei verraten, Lilly wird ihre Angst überwinden. Wie sie das schafft, werde ich allerdings für mich behalten.

Samstag, 5. August 2017

Holly Hosenknopf - Herbert in Not


 Käthe und Hinnerk fanden Holly als Baby in einer Schatzkiste vor ihrem Haus und sind seitdem ihre Ersatzeltern. Tagsüber verbringt Holly viel Zeit mit ihren tierischen Freunden, dem Erdferkel Herbert, der Riesenratte Sheriff Ludwig, dem argentinischen Wasserschwein Camillo Gonzales und dem Zwergnilpferd Fee, die allesamt in einem angespülten Übersee-Container leben. In diesem Band wollen die Tiere und Holly auf den Markt gehen. Dort fliegt das überall gesuchte Erdferkel Herbert allerdings trotz seiner Schlick-Käse-Algen-Tarnung auf. So muss schnell ein Plan her, wie Herbert gerettet werden kann. 

Montag, 31. Juli 2017

Die Olchis und die große Mutprobe




„Die Olchis und die große Mutprobe“ ist die Hauptgeschichte auf dieser CD und als Zugabe gibt es noch die kurze Geschichte „Die Olchis und der Schmuddelhund“.

Die Olchi-Kinder fahren zur Tante an die Nordsee und werden dort von ihrem Cousin erwartet, der sie nur in seine Bande aufnehmen will, wenn sie verschiedene (für Olchis) gefährliche Mutproben bestehen wie z.B. einen frischen Pfirsich essen oder Parfümseife organisieren und sich damit waschen.

Samstag, 29. Juli 2017

Na klar, Lotta kann Rad fahren



Neben der Titelgeschichte „Na klar, Lotta kann Rad fahren“ befindet sich noch die Geschichte „Natürlich ist Lotta ein fröhliches Kind“ von Astrid Lindgren auf der CD. Die CD ist in der Ohrwürmchenreihe von Oetinger Audio erschienen und soll vor allem die ganz kleinen Hörer erreichen.

Mittwoch, 26. Juli 2017

Rocco Randale - Mädchenparty mit Wurm




In der ersten Geschichte „Mädchenparty mit Wurm“ wird Rocco zu einer Geburtstagsparty vom Nachbarsmädel eingeladen und alle sollen rosa gekleidet kommen. Zuerst versucht Rocco die Party ganz zu vermeiden, aber als kein Weg daran vorbeiführt, wählt er den rosa Schlafsack der Schwester und wälzt sich im Dreck, den er will als Regenwurm zur Party (die sind rosa, aber immer dreckig).

Montag, 24. Juli 2017

Das Sams und die Wunschmaschine




Weiter geht es mit dem nächsten Ohrwürmchen. Heute habe ich "Das Sams und die Wunschmaschine" ausgesucht. Auf der CD befinden sich 2 Geschichten mit einer Gesamtlaufzeit von 38 min und einer Altersempfehlung von 5 Jahren, die m.E. gut passt.

Die erste Geschichte „Das Sams und die Wunschmaschine“ wird lebhaft von Monty Arnold gelesen. Er gibt jeder Figur eine passende Stimme.Zum Inhalt: Das Sams verliert immer mehr Wunschpunkte und so will Herr Taschenbier seine Wunschmaschine in Betrieb nehmen und muss sich genau überlegen, für welche Wünsche er die letzten Wunschpunkte des Sams nutzt. Aber genaues Wünschen kann so schwer sein…

Samstag, 22. Juli 2017

Ohrwürmchen - die Hörbuchreihe für die ganz Kleinen

Kennt ihr eigentlich schon OHRWÜRMCHEN – die Hörbuchreihe für die Jüngsten bei Oetinger audio? Hier werden bekannte Kinderbuchhelden wie die Olchis, Pippi Langstrumpf, das Sams und auch beliebte Bilderbücher vorgelesen und mit Geräuschen und Musik ergänzt. Aufgrund der recht kurzen Länge sind diese Hörbücher schon für Kinder ab 2-3 Jahren geeignet. Und der tolle Preis von maximal 5 EUR lässt schnell man ein oder zwei dieser Hörbücher ins Einkaufskörbchen wandern.

In den nächsten Tage möchte ich euch 5 dieser Ohrwürmchen aus dem Oetinger-audio Verlag vorstellen.

Mittwoch, 19. Juli 2017

Stinktier & Co: Stunk in der Geisterbahn




Dieter, seiner Aussage nach das schönste und klügste Stinktier der Welt und Zoras magischer Begleiter, stürzt sich in das nächste Abenteuer. Das eigentlich Unmögliche ist geschehen: Mathilde, Zebra und magisches Begleittier von Nora (Zoras große Schwester) ist verschwunden. Normalerweise können sich Mensch und magischer Begleiter maximal 5 Meter voneinander entfernen, bevor sie gegen eine unsichtbare Mauer rennen. Wer einmal zu seinem 10. Geburtstag einen magischen Begleiter bekommen hat, wird diesen bis zu seinem Lebensende nicht mehr los. Also WAS IST DA PASSIERT? Und dann verschwindet auch noch Jessicas Einhorn und der Wolf von Herrn Schwarm. Um ihrer Schwester zu helfen, beginnen Nora und Dieter mit den anderen Mitgliedern des Clubs der superdoofen…äh supertollen Tiere nach Mathilde zu suchen und dem Geheimnis auf die Spur zu kommen.

Dienstag, 18. Juli 2017

Das wilde Uff fährt in den Urlaub





Das wilde Uff ist ein Wesen aus der Steinzeit, das nachdem es über 65 Millionen Jahre geschlafen hat, wieder erwacht ist. Nach seinem ersten Abenteuer mit Lio Peppel wohnt es nun bei der Familie und stellt dort nur Unsinn hat, was vor allem Mutter Peppel an den Rand des Wahnsinns treibt. Durch die gestiegenen Energie- und Reparaturkosten, die Uff verursacht, muss der Urlaub leider ausfallen, sehr zum Ärger von Lio. Als die Nachricht vom Gewinn eines Hotelaufenthalts in Sizilien ins Haus flattert, macht sich die Familie, nach einigen Diskussionen mit dem Uff im Gepäck, auf nach Italien. Was sie zu diesem Zeitpunkt nicht wissen ist, dass hinter dem angeblichen Gewinn der gefürchtete Professor Snaida steckt, der im Gefängnis einen neuen sizilianischen Freund gefunden hat. Und natürlich sind die beiden hinter dem Uff her.


Freitag, 14. Juli 2017

Oetinger-Summer-Reading-Challenge - Monatsaufgabe Juli



Ich habe mich entschlossen, bei der Oetinger-Summer-Reading-Challenge von Kathrineverdeen teilzunehmen. Es ist zwar schon Halbzeit, aber man kann jederzeit noch einsteigen. Vielleicht hat ja noch jemand Lust dazu? Ich habe nun meine Regale nach Büchern aus der Oetinger Verlagsgruppe gescannt und werde euch in den nächsten Wochen hier und auf Instagram einige Bücher und Hörbücher vorstellen. 

Ich schenke dir die Hölle auf Erden



Carina findet heraus, dass sie seit über einem Jahr von ihrem Mann Jonas betrogen wird. Passenderweise ist an diesem Abend ihr Mädelsabend und so wird sie in dieser Situation von ihren Freundinnen aufgefangen. Sie setzt ihren Mann vor die Tür und schmiedet mit den Freundinnen Rachepläne. Dann taucht auch noch ein attraktiver Fitnesstrainer auf.


"Sie fühlte sich wie ein Wollpullover, aus dem seit langem unbemerkt ein Faden heraushing - jetzt wurde kräftig daran gezogen, Masche für Masche löste sich auf. Bald würde nichts mehr von ihr übrig sein außer einem unansehnlichen aufgeribbelten Durcheinander,"

Tofu, der Superhund




Jedes Mitglied der Familie Grabowski hat einen unerfüllten Traum. Als dann ein Brief von Notar Leier eintrifft, der vom Ableben eines Onkels und einem Erbe spricht, sieht jeder der Fünf schon seinen Traum in greifbare Nähe gerückt. Umso größer ist die Ernüchterung, als sich das Erbe als kleiner schmuddeliger Hund herausstellt. Hinzu kommt, dass die Grabowskis keine Hunde in ihrer Mietwohnung halten dürfen. Folglich wird der Hund ins Tierheim gebracht. Lea kann diese Entscheidung nicht akzeptieren und fährt am nächsten Tag wieder zum Tierheim. Sie hat festgestellt, dass Tofu (übrigens Vegetarier) ein super Findehund ist. Hat er doch am Tag zuvor ein Armband ausgegraben. Ihr Plan ist nun, mit Hilfe von Tofu genug Schätze zu finden, um der Familie zum ersehnten Erbe zu verhelfen. Ihre Hoffnung ist natürlich, dass Tofu dann bei Ihnen wohnen kann. 

Donnerstag, 13. Juli 2017

Die Mississippi-Bande



Das Buch spielt Anfang des 20. Jahrhunderts im Bayou im Süden der USA. Die vier Kinder Peter, Eddie, Julie und Francis finden beim Angeln in einer alten Blechdose 3 Dollar, viel Geld für die Kinder. Sie beschließen sich davon im Versandkatalog eine Pistole samt Munition zu kaufen. Aufgrund einer Verwechslung bekommen sie statt der Pistole eine alte kaputte Uhr. Sie sind enttäuscht, aber nicht in der Lage, einen Umtausch vorzunehmen. Eines Tages kommt ein Vertreter des Versandhauses Walker&Dawn in die Gegend, um alle Kunden bzgl. einer Falschlieferung aufzusuchen. Als die Kinder mit ihm in Kontakt treten, versucht er sie übers Ohr zu hauen. Wenig später finden sie die Leiche des Vertreters und interessante Informationen. Die alte Uhr ist sehr wertvoll und muss unbedingt persönlich nach Chicago gebracht werden. Eine hohe Belohnung winkt. So machen sich die Vier auf den Weg nach Chicago und haben jede Menge Gefahren zu überstehen.

Sonntag, 9. Juli 2017

Otto und der kleine Herr Knorff


Knorffe sind ziemlich ungehobelte und unordentliche Typen. Knobelius Knorff schlägt da ganz aus der Art. Er liebt nichts mehr als Ordnung, Höflichkeit und Harmonie. Und so träumt er von einem Leben bei den Menschen, denn die sollen ja sehr nett und ordentlich sein. Eines Tages hält er es nicht mehr aus und tritt mutig die Reise in die Menschenwelt an. Dort landet er im Zimmer von Otto. Und? Ahnt ihr schon, was jetzt kommt?