Mittwoch, 13. Dezember 2017

Zeitreise auf 4 Pfoten: Ein Pony für den König



Nachdem durch einen Fehler die Zeitmaschine von Professor Tempus Tiere aus sämtlichen Zeitepochen und Regionen in die Gegenwart transportiert hat, stehen der Professor, seine Enkelin Lia und die Hündin Curry vor der Aufgabe, die Tiere wieder an ihren Platz in der Geschichte zurückzubefördern, damit das Zeitgefüge nicht durcheinander gerät. Im zweiten Band der Reihe „Zeitreise auf 4 Pfoten“ bringen unsere Zeitreisenden ein Pony zurück zu Prinz Löwenherz. Im mittelalterlichen London findet ein Turnier statt, dass Richard Löwenherz auf jeden Fall gegen den intriganten Ritter Eisenblatt gewinnen muss, sonst wird er niemals König werden. Nicht auszudenken, was dies für Folgen hätte. Aber was hat das kleine Pony damit zu tun?

Dienstag, 12. Dezember 2017

Abenteuer im Erzgebirge: Lilly und Nikolas im Weihnachtsland




Die Mutter von Lilly und Nikolas wird zu ihrem Geburtstag mit einer Reise ins Erzgebirge überrascht. In der Woche vor Weihnachten macht sich die Familie auf ins Ergebirge. Dort angekommen ist Lilly ein bisschen traurig, dass sie den Adventskalender zu Hause vergessen haben.

Montag, 11. Dezember 2017

Sonntag, 10. Dezember 2017

Filo Funkel und das beste Mittel gegen miese Laune




Habt ihr schon mal etwas vom Compact Verlag gehört? Ich bis zur Buchmesse Frankfurt nicht. Daher war ich ganz überrascht, was es da alles für schöne Kinderbücher zu entdecken gab. Besonders aufgefallen sind mir die Bilderbücher von Stephanie Marian und ich möchte euch heute "Filo Funkel und das beste Mittel gegen miese Laune" vorstellen. 

Freitag, 8. Dezember 2017

Jakob und die Schnitzelfrösche (mit Verlosung)


Jakob hat es wirklich nicht leicht. Eben ist er mit seinen Eltern und seiner kleinen Schwester in ein neues Haus gezogen. Es liegt ganz praktisch quasi neben der Schule. Praktisch ja, aber Jakob findet es nicht so toll, dass ihm Lehrer und Schüler beim Frühstück zuschauen können. Eigentlich will Jakob nur seine Ruhe und das spannende Buch lesen, in dem die Welt gerettet wird. Aber daraus wird wohl nix. Sein Vater hat zwei linke Hände und anstatt das Haus wohnlich zu machen, passiert eine Katastrophe nach der anderen. Opa Rolf könnte helfen, aber Mann will ja nicht über den Schatten springen und fragen. Also wird vertuscht und Jakob muss ständig mit anpacken.

Mittwoch, 6. Dezember 2017

Spoonfood: 120 Wohlfühlsuppen



Spoonfood klingt doch fast wie Soulfood. Und es ist ja auch etwas absolut Schönes, nach einem langen Arbeitstag oder einem Herbst-/Winterspaziergang nach Hause zu kommen und sich mit einem leckeren Teller Suppe aufzuwärmen. Im Kochbuch "Spoonfood - 120 Wohlfühlsuppen" stellen Bianca-Rafaéla und Michael Baswald tolle Suppen und Eintöpfe vor. 

Dienstag, 5. Dezember 2017

Die furchtlose Nelli, die tollkühne Trude und der geheimnisvolle Nachtflieger

 

Eine bunte Zirkustruppe aus kleinen Tieren und Minimenschen reist mit dem Zeppelin zum nächsten Auftrittsort. Aber plötzlich spielt die Kompassnadel verrückt und draußen ist alles schwarz. Der Zirkusdirektur ist der Meinung, dass sie im Nirgendwo gelandet sind und die Nirgendwohner mit einer Vorführung milde gestimmt werden müssten. Allerdings geht bei der Vorführung alles schief. Die Messerwerferin tötet beinahe ihre Partnerin, die seiltanzende Spinne stürzt ab, die Jungfrau wird wirklich angesägt und so weiter. Aber Haselmaus Nelli ist überzeugt, dass das alles nur fauler Zauber ist, der sich ganz logisch erklären lässt. 

Sonntag, 3. Dezember 2017

Wer hat Weihnachten geklaut?


Als mein kleiner Räuber dieses Buch zum ersten Mal in seinen Händen hielt, fing er beim Anblick des Covers sofort an "Laterne, Laterne..." zu singen und dann zählte er alle Tiere auf, die er auf dem Cover entdeckte. Mein Sohn fühlte sich also sofort angesprochen und auch ich als Vorleser war sehr neugierig, was hinter dem Titel "Wer hat Weihnachten geklaut?" wohl stecken könnte. 

Samstag, 2. Dezember 2017

Ein Dings namens Schröder



Es ist Heiligabend und Lilly ist stinksauer auf ihr Eltern, die sich streiten und damit wohl das Fest ruinieren. Kurz entschlossen haut sie ab und trifft auf ihren Freund Karim, der als Muslim kein Weihnachten feiert. Lilly kann sich aussprechen und bei einer Schneeballschlacht bekommt sie den Kopf wieder frei von ihren Sorgen. Dann wird sie jedoch fast von einem Motorroller überfahren. Der Fahrer entpuppt sich als Frau, die offensichtlich ihr Gedächtnis verloren hat. Aber sie findet einen Zettel bei sich, auf dem Schröder, der 24. Dezember und Lillys Name und Adresse vermerkt ist. Ab dem Zeitpunkt ist sie Schröder (nicht Frau Schröder, sondern einfach nur Schröder) und "das Ding" besteht auch darauf, Lilly nach Hause zu begleiten. Aber wie soll sie ihren Eltern erklären, dass sie eine Fremde am Heiligabend mitbringt? Mit Klartext und einer Portion Magie seitens Schröder läuft der Heiligabend dann doch anders als gedacht. 

Donnerstag, 30. November 2017

Seht mal her, da sitzt ein Bär





Die kleine Maus hat es in diesem Bilderbuch wirklich nicht einfach. Einen einzigen Stuhl besitzt sie und auf diesem hat es sich ein Eisbär bequem gemacht. Nun  versucht sie alles, um den Bären auf sich aufmerksam zu machen. Aber keine Chance. Der Bär scheint die Maus nicht zu bemerken. Er entspannt sich, liest Zeitung, legt eine Elvis-Frisur auf und einiges mehr. Die Maus wird richtig zornig und am Ende beschließt sie dann, das Haus zu verlassen. Dem Bären scheint es nun auch langweilig zu werden, denn er verlässt das Haus und will sein Bett aufsuchen. Und wen findet er da, süß und selig schlummern? Ja, lieber Bär, in deinem Haus schläft eine Maus.

Mittwoch, 29. November 2017

Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis



Mein kleiner Räuber liebt Karlo Katzenbär aus der Kinderbuchreihe „Luna und der Katzenbär“. Das geht soweit, dass er beim letzten Zoobesuch einen Kuscheltier-Katzenbär mitnehmen musste. Und der heißt nun auch Karlo und die beiden verbindet eine Vorliebe für Gummibärchen. Das ist wohl nicht ganz uneigennützig vom kleinen Räuber, wenn er mich jetzt um Gummibärchen für Karlo bittet, der ja großen Hunger hat.

Im neusten Band geht es um Mut in den unterschiedlichsten Situationen. Da läuft Luna auf dem Weg zum Bäcker an einem dunklen unheimlich wirkenden Haus vorbei, die Katze kommt nicht mehr alleine vom Baum herunter und braucht Hilfe und die Krönung des Ganzen sind dann noch die Geräusche aus dem Geräteschuppen, den Luna Hexenhäuschen nennt. Zuerst klingt es wie ein Zug und dann wie eine Motorsäge und wie das Bimmeln einer Straßenbahn.  Da müssen sich Luna und Karlo überwinden und ihren ganzen Mut zusammennehmen, um herauszufinden, woher die Geräusche kommen.

Montag, 27. November 2017

Leos wilde Abenteuer: Käfer-Chaos



Leo besucht für sein Leben gern seine verrückte Erfindertante Agnetha. Gerade versucht sie, die Zeitreisemaschine zu reparieren, aber sie ist zu groß, um sich die entscheidenden Stellen anzuschauen. So kommen die Beiden auf die Idee, dass Leo die Tante mit dem Schrumpfstrahler so sehr verkleinert, dass sie bequem das Innenleben der Maschine inspizieren kann. Nach getaner Arbeit soll er die Tante dann wieder rückvergrößern. So der Plan! Aber ist ja klar, dass da was schief geht, denn sonst gäbe es dieses tolle Abenteuer nicht!

Samstag, 25. November 2017

Geht ab wie Schmitz' Katze



Familie Schmitz hat eine mittelschwere Krise zu bewältigen. Auslöser der Misere war Schmitz‘ Katze, die auf den Küchenboden gekotzt hat sowie eine wirklich dumme Bemerkung von Papa. Und nun haben sie die Bescherung: Mama streikt. Sie hat ihre Forderungen in einem Brief hinterlassen und ist in den Vorgarten umgezogen, wo sie bald nicht mehr alleine ist. Die Familie wird zum Stadtgespräch, Oma findet den Streik toll und Papa, Moritz und die kleinen Zwillinge müssen den Familienalltag nun erstmal allein wuppen und überlegen, wie sie die Forderungen erfüllen können.

Freitag, 24. November 2017

Kinderbuchblogger schenken Freude im Advent



Bald ist es soweit und das erste Türchen am Adventkalender wird geöffnet. Und auch 13 Kinderbuchblogger haben sich beraten und für euch einen ganz wunderbaren Adventskalender zusammengestellt. Jeden Tag wird auf einem Kinderbuchblog ein Buch vorgestellt und verlost. Klingt das nicht toll? Ich freue mich schon total auf die Aktion und hoffe, dass ihr zahlreich mitmacht.

Und nun wollt ihr sich wissen, wo ihr die Türchen öffnen könnt. Hier kommt die Übersicht:

Lovelybooks - Leserpreis: Die Abstimmung hat begonnen




Auf Lovelybooks wird wieder in verschiedenen Kategorien für den Leserpreis 2017 abgestimmt. Macht doch alle mit. Ich bin sehr auf das Ergebnis gespannt. 

https://www.lovelybooks.de/leserpreis/

Mittwoch, 22. November 2017

Drachenreiter - Die Vulkan-Mission



Ben und Guinever bekommen in Abwesenheit ihrer Eltern Nachrichten vom Verschwinden von Fabelwesen auf der ganzen Welt. Schnell findet sich ein  Kundschafterteam, das aus Homunkulus Fliegenbein, Koboldmädchen Schwefelfell und der fliegenden Abenteuerratte Lola Grauschwanz besteht. Sie brechen Richtung Island auf und werden in den Tiefen eines Vulkans fündig. Und natürlich belassen es die FREEFAB(=Organisation zum Schutz aller Fabelwesen)-Kundschafter nicht beim bloßen Auskundschaften, sondern es entwickelt sich ein aufregendes Abenteuer.  

Montag, 20. November 2017

Nickel und Horn: Zwei Detektive mit Durchblick



Bei Herrn Locke, einem betagten Detektiv im Ruhestand, leben neben seinem Hund noch ein weitsichtiges Meerschwein namens Nickel und ein kurzsichtiger Papagei namens Horn. Eines Tages bekommt Herr Locke Besuch von Paul, dessen Hinterafrikanisches Pupsetier gestohlen wurde. Paul bittet Herrn Locke um Hilfe, der aber wegen seines hohen Alters leider ablehnen muss. Für Nickel und Horn steht jedoch fest, dass sie hier einspringen und ermitteln müssen. Und so stürzen sich die beiden in die Arbeit und begeben sich auf die abenteuerliche Suche nach dem Pupsetier.

Sonntag, 19. November 2017

Besuch aus Tralien



Dave ist ein Austauschschüler aus Australien. Er hat etwas seltsame Angewohnheiten und spricht außer „Koi“ kein Wort. Die Gasteltern scheinen nicht zu bemerken, dass es sich um ein Krokodil handelt und wollen Dave in die Familie integrieren. Erst als sie versuchen wie Dave zu sein, wird die Barriere gebrochen und Dave fühlt sich verstanden und aufgenommen. Das kleine Baby der Familie liebt das „Bokodil“ übrigens auf Anhieb.

Sonntag, 12. November 2017

Bilderbuchwoche: Tierische Büchertipps

Zum Abschluss der Bilderbuchwoche möchte ich euch noch fünf Bilderbücher vorstellen, die im Laufe des Jahres bei uns einzogen sind und immer wieder gerne hervorgeholt werden.


1. Der Löwe in dir


Donnerstag, 9. November 2017

Bilderbuchwoche Tag 4: Felix fährt Eisenbahn



Felix und sein Opa lieben Züge, alle Züge! Ob es wohl daran liegt, dass Opa selbst Zugführer war? Auf jeden Fall hat er mit seiner Begeisterung den Enkel angesteckt und nun wollen auch wir so einiges über Züge und das Zugfahren lernen.

Bilderbuchwoche Tag 3: Ballonfahrt mit Hund



Historische Romane gibt es in einer großen Bandbreite und mit vielen Neuerscheinungen im Jahr. Ich lese gerne querbeet und mag auch immer wieder mal einen Roman, der mit historischen Ereignissen und Zeiten verbunden ist. Je nach Buch kann man hier nebenbei noch einiges lernen. Im Bereich der Kinderbücher wird dieses Genre überwiegend durch Zeitreiseromane abgedeckt. Und für die ganz Kleinen? Da habe ich jetzt das Bilderbuch "Ballonfahrt mit Hund. Die (fast) wahre Geschichte der ersten internationalen Luftfahrt im Jahr 1785" entdeckt. 

Mittwoch, 8. November 2017

Bilderbuchwoche Tag 2: Die kleine Hummel Bommel und die Liebe





Das Herzensprojekt von Britta Sabbag, Maite Kelly und Joelle Tourlonias erhält mit "Die kleine Hummel Bommel und die Liebe" Zuwachs. Die Geschichte beginnt mit den morgendlichen Abschied von Mama und Papa Hummel, die zur Arbeit müssen, während die kleine Hummel Bommel sich auf den Weg in den Insektenkindergarten macht. "Wir haben dich lieb!" verabschieden sich die Eltern und auch unterwegs entdeckt die kleine Hummel viele Eltern die sich ähnlich von ihren Kids verabschieden, wo bei die Sprösslinge sehr unterschiedlich reagieren. Da beginnt die kleine Hummel zu überlegen, was genau Liebe eigentlich ist und geht auf Forschungsreise. 

Montag, 6. November 2017

Bilderbuchwoche Tag 1: Das Mäuseschloss


Michael Bond dürfte vielen als der geistige Vater von Paddington Bär ein Begriff sein. Auch Olga da Polga werden einige kennen. In diesem Jahr ist Michael Bond im Alter von 91 Jahren verstorben und hat uns noch viele andere schöne Bücher hinterlassen. Eines davon möchte ich euch heute vorstellen: „Das Mäuseschloss“. 

Sonntag, 5. November 2017

Zoo der Zaubertiere: Der falsche Zauberer



Es gibt eine neue Erstlesereihe von Klett: Zoo der Zaubertiere. Wir haben den Band "Der falsche Zauberer gelesen und wollen euch dieses Buch heute genauer vorstellen:
Löwe Erik, Känguru Lana, Affe Anton und Pinguin Kim bekommen einen Hilferuf. Jemand namens Simi bittet die Zaubertiere, seinen Hasen Hugo zu retten, der entführt wurde. Sofort machen sich die vier Tiere auf die Suche und werden auch fündig, aber dann entpuppt sich alles als große Falle.

Donnerstag, 2. November 2017

Familie Ordentlich - Die 30-Tage-Challenge


Kennt ihr das Gefühl, wenn einem alles über den Kopf wächst, man sich einen schier unendlich großen Berg an To-Dos gegenübersieht und man eigentlich nur noch schreiend wegrennen will?  Die Kinder ihre Sachen in sämtlichen Räumen verteilen und man ständig am hinterherräumen ist? So geht es mir an manchen Tagen. Ich habe in den letzten Monaten schon einiges hinterleuchtet und geändert, aber nun hoffe ich das ich mit dem Buch "Familie Ordentlich" nochmal einen großen Schritt in Sachen Ordnung und Struktur machen kann. 

Dienstag, 31. Oktober 2017

Der neugierige Junge, der die Welt erschütterte



Heute jährt sich der Tag, an dem Luther seine 95 Thesen an der Tür der Schlosskirche zu Wittenberg anbrachte. Aufgrund des 500 Jahre-Jubiläums ist daher der 31. Oktober in diesem Jahr ein bundesweiter Feiertag. Auch in der Schule meines großen Räubers ist Luther im Moment ein Thema im Religionsunterricht. Als er das Buch „Der neugierige Junge, der die Welt erschütterte“ bei mir gesehen hatte, wollte er das Buch unbedingt vorgelesen bekommen. Nur zu gern erfüllte ich ihm seinen Wunsch.

Montag, 30. Oktober 2017

BücherMontag: Die Kinderbücher der anderen im Oktober

Marsha von Mutter & Söhnchen  hat eine neue Bloggeraktion ins Leben gerufen. Am Ende jeden Monats stellt sie ihren liebsten Buchtipp und die Rezensionen anderer Blogger vor und sammelt in den Kommentaren die Links. 

Ihr bloggt über Kinderbücher? Klasse, dann besucht Marsha und lasst ihr den Link zu eurer (eigenen) liebsten Rezension im Monat Oktober zukommen. 

Ihr liebt Kinderbücher und seid immer auf der Suche nach neuen Tipps? Dann hüpft schnell zum #BücherMontag bei Marsha und lasst euch inspirieren. 

Mir gefällt die Idee sehr gut und ich hoffe, sie wird sich über die Monate etablieren. 

Monsterhotel





Valentina und ihre Familie freuen sich auf ihren Urlaub in Griechenland. Mit Vorfreude auf Sonne, Strand und Meer sitzen sie im Flugzeug, wo sie dann feststellen müssen, dass das Flugzeug auf dem Weg nach Island ist.  Dort gestrandet ergibt die familieninterne Abstimmung, dass sie ihren Urlaub dann eben in Island verbringen. Auf der Suche nach einem Hotel landen sie im etwas windschiefen kleinen Hotel Haarsträub, das im Inneren dann ungeahnte Ausmaße und sehr viele Stockwerke aufweist. Aber nicht nur das Gebäude an sich ist seltsam, auch die Mitarbeiter und Bewohner sind es. Wenn man den Kleiderschrank öffnet, wird man mit Musik begrüßt, das Zimmer betritt man durch die Wand, die Bilder können sprechen, Schlüssel für die Zimmer gibt es nicht und die Gäste werden für ihren Aufenthalt bezahlt. Diese und noch viel mehr merkwürdige Dinge hält das Monsterhotel für seine Besucher bereit.

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Simply quick - Einfach schnell was Gutes kochen von Julian Kutos




„Simply Quick“ heißt das neue Kochbuch von Julian Kutos, das uns leckere Gerichte, einfach und schnell zubereitet, verspricht. Hierbei gibt es eine bunte Mischung aus aller Welt, aber auch die gute Hausmannskost. 

Montag, 23. Oktober 2017

Das wilde Uff jagt einen Schatz




Das wilde Uff, ein kleines blaues Urzeitwesen, das nach Millionen von Jahren in der Gegenwart wieder zum Leben erwacht ist, geht in seinem dritten Abenteuer auf Schatzsuche. Nachdem er im TV einen Piratenfilm angeschaut hat, ist er ganz erpicht darauf, so einen schönen goldenen Schatz zu futtern. Ja, jetzt staunt ihr wahrscheinlich, aber das Uff hat einen ganz - äh, nennen wir es außergewöhnlichen - Geschmack. Zu seinen Leibspeisen gehören unter anderen Tulpen und Teller. Und nun muss also ein Schatz her, der sicher ganz köstlich schmeckt. Da ist sich Uff sicher. 

Samstag, 21. Oktober 2017

10 kleine Burggespenster - Kein Schatz für Zipfel


Vor einiger Zeit habe ich euch das niedliche Pappbilderbuch "10 kleine Burggespenster im Wald" vorgestellt. Die Bücherwelt der 10 kleinen Burggespenster beschränkt sich nicht nur auf Pappbilderbücher. Es gibt auch Vorlesebücher ab etwa 5 Jahren. Eines davon habe ich mit meinem großen Räuber gelesen und wir wollen es euch heute vorstellen: Kein Schatz für Zipfel. 

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Luzifer Junior - Ein teuflisch gutes Team


Für Luzifer Junior, dem Sohn des Teufels, gehen die Ferien zu Ende und das bedeutet die Rückkehr in die Welt der Menschen, ein Wiedersehen mit seinen Freunden und endlich wieder der Genuss von Schokolade.  Doch das neue Schuljahr läuft nicht ganz reibungslos. Die ständige Heimlichtuerei vor seinen Freunden (er darf seine wahre Identität nicht enthüllen), das merkwürdige Verhalten seiner Freundin Lilly, die aggressiven Rugby-Jungs der Dorfmannschaft und nicht zuletzt der noch nicht enttarnte Spion seines Vaters lassen Luzi nicht zur Ruhe kommen.

Dienstag, 17. Oktober 2017

Das Fundament der Ewigkeit



Nach „Die Säulen der Erde“ und „Die Tore der Welt“ gibt es nun endlich Nachschlag in Sachen Kingsbridge. Diesmal führt uns Ken Follett in die Zeit von Elizabeth I., einer Zeit voller Kriege zwischen Katholiken und Protestanten. Die protestantische Elizabeth Tudor gewinnt den Kampf um die Krone und beginnt ihre lange und erfolgreiche Regierungszeit, die allerdings nie leicht war. Nicht nur die anderen europäischen Königreiche waren eine Bedrohung, sondern auch die Gegner im eigenen Land, wo es einige Intrigen aufzudecken und zu vereiteln gab. 

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Kräuterhexe Thymiana beim Koboldkönig

 

Liebt ihr auch Kräutergärten? Meine Söhne, vor allem der große Räuber, wird auf Märkten magisch von Seifensiedern und anderen duftigen Ständen angezogen. Und im Garten reibt er in der Kräuterecke gerne über die Blätter, um die Pflanzen so richtig zum Duften zu bringen. In der Küche erwische ich die Jungs öfter, wie sie über der Gewürzschublade hängen und ihre Favoriten diskutieren. Genau diese duftigen Sinne werden in „Kräuterhexe Tymiana beim Koboldkönig“ angesprochen. Dieses Buch hat nämlich duftende Seiten. Ja, ihr habt richtig gelesen: DAS BUCH DUFTET!

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Götterfunke. Hasse mich nicht



Jess ist zurück aus dem Sommercamp. Enttäuscht von ihrer ehemals besten Freundin Robyn, setzt diese noch einen drauf und erzählt in der Schule Lügengeschichten über Jess. Als dann auch noch Cayden als neue Schüler an der Monterey High School auftaucht, ist der erste Schultag gründlich ruiniert. Was wollen Cayden, Apoll, Athene, Zeus und Hera in Monterey? Und wird auch Agrios dort auftauchen?

Donnerstag, 5. Oktober 2017

Supermops und der dreiste Dackelraub




Helge hat einen Hund als Haustier - der Traum vieler Kinder, oder? Aber Helge ist nicht glücklich, denn Mops schläft den ganzen Tag und ist voll laaaangweilig. Wie gern hätte er ein richtig gefährliches Haustier gehabt, z.B. ein Krokodil. Was Helge nicht weiß, ist das Mops während er in der Schule ist, immer das Haus nach Futter absucht. So findet das faule Exemplar von Hund eines Tages ein merkwürdiges Gammelwürstchen hinterm Kühlschrank, dessen Verzehr ungeahnte Folgen haben wird.

Dienstag, 3. Oktober 2017

Henry Smart - Im Auftrag des Götterchefs



Henry Smart, Schüler aus Kalifornien, wird von seinem Vater für die Dauer der Ferien nach Bayreuth verschleppt. Wer Bayreuth hört, denkt wahrscheinlich sofort an Richard Wagner und das Opernhaus. Genau dort hat Henrys Vater für die Dauer der Festspiele eine Anstellung als Maskenbildner. Sein Wunsch ist es, dass der Sohn die deutsche Heimat seiner verstorbenen Mutter kennenlernt. Nur das Henry nicht so erfreut ist, seine Sommerferien in einer deutschen Kleinstadt zu verbringen. Die Pension, in der er mit seinem Vater wohnt, entpuppt sich allerdings als Wohnort von 3 ungewöhnlichen älteren Damen und als dann noch statt der bestellten Pizza ein schlecht gelaunter Riese auftaucht, wittert Henry ein Abenteuer und begibt sich auf die Suche. Was er dann herausfindet, hätte er sich in seinen kühnsten Träumen nicht ausdenken können. 

Sonntag, 1. Oktober 2017

Ab die Post!


Heute möchte ich euch ein Kreativbuch vorstellen, dass mich absolut begeistert hat. Wie der Titel "Ab die Post!" schon erahnen lässt, dreht sich alles um die Post. Das Besondere ist, dass hier nicht einfach nur einzelne DIY-Ideen mit Anleitung aneindergereiht aufgeführt werden. Nein, dieses Buch ist viel mehr. Das ganze ist in eine Comicgeschichte eingebunden. Der Briefträger Ricky Schnick freut sich, wenn er bei Fantasilie Post abgeben kann, denn die Briefe, die sie bekommt, sind immer ganz besonders schön. Die beiden kommen ins Gespräch, wieso Fantasilie immer so tolle Briefe bekommt und so wird Ricky Schnick auf einen Ausflug eingeladen, mit Fantasilie zusammen einige ihrer Freunde zu besuchen. Daraus ergibt sich eine Gliederung des Buchs. Immer wieder besuchen wir neue Freunde und bekommen dort deren Spezialgebiet vorgestellt. Was ich besonders schön finde, ist die direkte Ansprache des Lesers. Das schafft Nähe, wirkt persönlich und man fühlt sich wohl und angesprochen.

Donnerstag, 28. September 2017

Und plötzlich war Frau Honig da




Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, das einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen gefunden hat: „Und plötzlich war Frau Honig da“ von Sabine Bohlmann. Und darum geht es: Julius Sommerfeld ist Witwer und Vater von 4 Kindern: Theo, Camille, Betty und Hugo. Er ist total überarbeitet, die Kinder mehr oder weniger sich selbst überlassen. In dieser Situation klingelt es an der Tür und Frau Honig, Kindermädchen von der VFFDAÜDKW (= Vermittlungsstelle für Familien, denen alles über den Kopf wächst), übernimmt das Ruder. Vater Sommerfeld ist verwirrt, da er nie ein Kindermädchen bestellt hat, erkennt aber schnell den Nutzen und kehrt zu seiner Arbeit zurück. Im Laufe der Geschichte beschäftigt sich Frau Honig mit jedem Kind und hilft ihnen bei ihren Problemen und bringt sie (einschließlich Vater) wieder als Familie zusammen. Dabei setzt sie ungewöhnliche und auch magische Methoden ein. Erinnert das euch ein bisschen an Mary Poppins oder die zauberhafte Nanny?

Dienstag, 26. September 2017

Der Igel Nepomuk





Igel Nepomuk erwacht viel zu spät aus seinem Winterschlaf. Dünn und schwach macht er sich auf die Suche nach etwas zu essen. Sein Freund, der Hofhund Emmerich hat leider nichts mehr für ihn, aber letztendlich wird er dann bei Kuh Wilma fündig, die etwas Milch für ihn hat. Wir begleiten Nepomuk durch den Frühling, Sommer und Herbst, bis er sich wieder zum Winterschlaf in eine Höhle zurückzieht. Zahlreiche Erlebnisse und Begegnungen machen das Buch zu einer kurzweiligen Lektüre.

Montag, 25. September 2017

Das Sams feiert Weihnachten




Seit unser Sommerurlaub zu Ende ist, fragen mich meine Kinder ständig: wann ist Weihnachten? Wie viele Tage dauert es noch bis ich meinen Adventskalender bekomme? Können wir Plätzchen backen? Unglaublich! Ob es an dem schlechten Wetter der letzten Tage liegt? Nun ich möchte noch keine Weihnachtsdeko auspacken. Aber statt Plätzchen haben wir zumindest leckere Cookies gebacken und meinem großen Räuber (7) habe ich das brandneue Weihnachtsbuch "Das Sams feiert Weihnachten" vorgelesen.

Donnerstag, 21. September 2017

Zipfelmaus und die Glitzerkatze




Zipfelmaus freut sich auf ein paar ruhige Wochen. Frau Bienenstich ist im Urlaub und Zipfelmaus hat sturmfreie Bude. Leider nicht lange. Denn da steht Victoria (die Nichte) mit ihrer Kuscheltierkatze Tinette vor ihr. Das war es dann wohl mit der ruhigen Zeit. Als Vicci auch noch entführt wird und der Smaragdring von Frau Bienenstich verschwindet, steht Zipfelmaus und seinen Freunden eine eher aufregende Zeit ins Haus. 

Northanger Abbey



Dieses Jahr ist Jane Austen bereits 200 Jahre tot. Eine starke Frau, deren Bücher immer noch in aller Munde sind und die oft verfilmt wurden. Und ich habe tatsächlich noch kein einziges Buch von ihr gehört oder gelesen, nur einige Verfilmungen gesehen. Also ich nun zu Beginn der Jahres das Buch „Emma, der Faun und das vergessene Buch“ von Mechthild Gläser gelesen habe, das ein Hommage an Jane Austen darstellt, reifte in mir der Wunsch, das zu ändern. Ich habe mir dafür „Northanger Abbey“ ausgesucht, als Hörbuch von Random House Audio und gelesen von Fritzi Haberlandt. Ich wollte unbedingt ein Werk kennenlernen, von dem ich noch keine Verfilmung gesehen hatte, um ganz unvoreingenommen und ohne vorgefertigte Bilder im Kopf rangehen zu können.

Dienstag, 19. September 2017

Die drei Magier - Das magische Labyrinth

 
Conrad muss mit seiner Freundin Vicky bei Mathelehrer Drachenbaum nachsitzen. Bei der brütenden Hitze hocken sie im Klassenzimmer vor ihren Aufgaben während Drachenbaum es sich wahrscheinlich vor einem riesigen Eisbecher gutgehen lässt. Also überredet die aufmüpfige Vicky Conrad zu einem Ausflug an den Badesee. Conrads Schwester Mila gesellt sich zwangsweise dazu. Als die drei Kinder beim Baden unter Wasser gezogen werden, landen sie in einer ihnen unbekannten Welt: Algravia. Hier gibt es Trolle, sprechende Bäume, leuchtende Lunies und den bösen Zauberer Rabenhorst. Als die Drei zu Fia Feu in die Mühle kommen, erfahren sie von Zauberkater Kasimir, dass sie die drei auserwählten Magier sein sollen, die die 3 stärksten Zauberstäbe aus den magischen Labyrinth holen sollen bevor dies dem bösen Zauberer gelingt und Algravia damit dem Untergang geweiht ist.

Samstag, 16. September 2017

Die unsinkbaren Drei



Kapitän Flitschauge sieht sich einer meuternden Mannschaft gegenüber. Er übersteht die Meuterei, die Mannschaft ist allerdings auch fort. Was für ein Glück, dass da ein neuer Pirat in einem Suppenkessel vorbeikommt: Gräte, von Beruf Schiffskoch. Und ein dritter Pirat lässt auch nicht lange auf sich warten: der etwas sprechfaule Bumskopp, gelernter dritte Pirat. Diese neue Mannschaft stellt den Kapitän jeden Tag vor neue Herausforderungen.

Freitag, 15. September 2017

Circus Baldoretti und der verborgene Schatz



Henriks Mutter, von Beruf Lehrerin, wird an den Circus Baldoretti versetzt. Dort lernt Henrik Loiza, die Tochter des Zirkusdirektors, und Pepe kennen und freundet sich mit ihnen an. Loizas Mutter hat vor ihrem Tod ihr Erbe versteckt. Nun braucht ihr Vater dringend das Gold und den Siegelring, um unangefochten weiter als Direktor dem Zirkus vorzustehen. Aber der Schatz ist sehr gut versteckt. Zum Glück hat Loizas Mutter einen rätselhaften Brief hinterlassen. Ob die 3 Freunde alle Rätsel lösen können, bevor die Feinde des Direktor fündig werden?

Sonntag, 10. September 2017

Bilderbuchwoche Verlosung: "10 kleine Burggespenster im Wald"




Kennt ihr die Buchreihe "10 kleine Burggespenster" von Susanne Göhlich? Ich möchte euch heute eins der gerade erschienen Bilderbücher der Reihe vorstellen und verlosen. 

Samstag, 9. September 2017

Bilderbuchwoche Tag 6: "Vorne kurz und hinten lang"





In "Vorne kurz und hinten lang" begleiten wir einen Friseur durch seinen Tag. Da kommen die unterschiedlichsten Kunden und jeder wird beraten, frisiert oder gar getröstet und glücklich gemacht. Ob Schneiden, Fönen oder Färben - für alles gibt es eine Lösung. Die tierischen Kunden haben die verschiedensten Anforderung - der eine hat zu viele Haare, der andere eine Glatze, die einen sind winzig, für andere braucht man eine Leiter, um an den Kopf zu kommen.

Freitag, 8. September 2017

Bilderbuchwoche Tag 5: "Mozart & Robinson und der gefährliche Schiffbruch"




Mozart ist ein Hausmaus. Er hört gerne Musik und liest Bücher. Robinson ist eine Feldmaus, die gerne Vögel und Insekten beobachtet und in seiner Hängematte entspannt. Als Robinson eines Tages seinen Freund Mozart besucht, liest der gerade die Geschichte von Robinson Crusoe. Robinson ist ganz begeistert, dass der Held des Buchs genauso heißt wie er und er möchte auch so ein  Abenteuer erleben. So basteln die beiden Freunde kurzerhand ein Floß aus Korken, Zahnstocher, Gummibändern und Stoff. Durch den Regen hat sich ein Rinnsal vor dem Haus gebildet - perfekt für eine Mäuse-Floßfahrt. Und dann stranden sie tatsächlich wie Robinson Crusoe auf einer kleinen Insel.

Donnerstag, 7. September 2017

Bilderbuchwoche Tag 4: "Tom, der kleine Astronaut"



Tom baut sich ein Raumschiff und das schafft er an nur einem Tag! Als nächstes bereitet er seinen Flug vor: stellt Gepäck zusammen, besorgt sich einen Raumfahreranzug, sucht die Besatzung aus und trifft die letzten Vorbereitungen. Und dann geht es los - einen neuen Planeten entdecken und mit Außerirdischen Freundschaft schließen.

Mittwoch, 6. September 2017

Bilderbuchwoche Tag 3: "Wir zwei sind Freunde fürs Leben"



Hase und Igel, zwei sehr unterschiedliche Gesellen, sind beste Freunde und machen alles gemeinsam. Eines Tage spielen sie Inselhüpfen (man hüpft von einem Ufer auf einen Stein im Bach und von da aus an das andere Ufer) und der Hase ist dem Igel natürlich haushoch überlegen. Während der Igel mit seinen kurzen Beinen oft im Wasser landet, springt der Hase mit Leichtigkeit an das andere Ufer. Da dieses einfache Gewinnen auf Dauer langweilig wird, möchte der Hase gern etwas anderes spielen. In diesem Moment taucht ein Eichhörnchen auf und bringt den Hasen auf ganz neue Spielideen. Und so ist der Igel bald vergessen. Traurig und einsam verbringt er den Tag. Als eine Stimme ihm einflüstert, dass Hase und Eichhörnchen so toll zusammenpassen, da sie ja beide so schönes weiches Fell haben und gut springen können, begibt er sich auf die Suche, kann den Hasen aber nirgendwo finden. Der kleine Igel fühlt sich einsam und verlassen, aber auch wütend. Aber ist immer alles so, wie es auf Anhieb erscheint?