Freitag, 14. Juli 2017

Tofu, der Superhund




Jedes Mitglied der Familie Grabowski hat einen unerfüllten Traum. Als dann ein Brief von Notar Leier eintrifft, der vom Ableben eines Onkels und einem Erbe spricht, sieht jeder der Fünf schon seinen Traum in greifbare Nähe gerückt. Umso größer ist die Ernüchterung, als sich das Erbe als kleiner schmuddeliger Hund herausstellt. Hinzu kommt, dass die Grabowskis keine Hunde in ihrer Mietwohnung halten dürfen. Folglich wird der Hund ins Tierheim gebracht. Lea kann diese Entscheidung nicht akzeptieren und fährt am nächsten Tag wieder zum Tierheim. Sie hat festgestellt, dass Tofu (übrigens Vegetarier) ein super Findehund ist. Hat er doch am Tag zuvor ein Armband ausgegraben. Ihr Plan ist nun, mit Hilfe von Tofu genug Schätze zu finden, um der Familie zum ersehnten Erbe zu verhelfen. Ihre Hoffnung ist natürlich, dass Tofu dann bei Ihnen wohnen kann. 






Lea ist das mittlere der drei Grabowskikinder und die Hauptfigur, mit der wir dieses Abenteuer erleben. Und das Abenteuer und Lea Pläne unterliegen des Öfteren Anpassungen. Gegen Ende entlockte die Wendung in der Geschichte sogar mir als erwachsenen Leser ein kurzes „Hä? Wie jetzt das?“. Aber alles fügt sich dann zusammen und es gibt ein schönes Happy End für Tofu und die Grabowskis. Kleine Kritikpunkte sind, dass Leas Schuleschwänzen von den Eltern nicht konsequent geahndet wird und Tofu zu oft als „Zirkushund“ herhalten muss, um die Träume der Familie zu verwirklichen. Aber das Ende lässt hoffen, dass Tofu in Zukunft mehr Hund sein darf. Das spannende Abenteuer wird von Judith Allert leicht und locker erzählt und man fliegt nur so durch die Seiten. Die Schrift ist schön groß und die Kapitellänge angenehm für das Zielalter ab 8 Jahren. Die schwarz-weißen Illustrationen von Nina Dulleck runden das Buch ab. Es hätten gerne noch ein paar mehr sein dürfen. Insgesamt können wir das Buch für unterhaltsame Lesestunden empfehlen! 





„Tofu, der Superhund“ von Judith Allert, illustriert von Nina Dulleck, erschienen beim Ravensburger Buchverlag begleitet den Leser ab 8 Jahren über 192 Seiten und ist für 9,99EUR unter der ISBN 978-3473369485 im Buchhandel erhältlich.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen